Rotlicht-Ermittler wegen Amtsmissbrauchs angeklagt

Mal was zum Schmunzeln aus Österreich…Da hat der gute Mann wohl sein Hobby zum Beruf oder seinen Beruf zum Hobby gemacht – kommt drauf an wie man’s sieht… ;D


Ein hochrangiger Rotlicht-Ermittler des Landeskriminalamtes (LKA) Kärnten ist von der Staatsanwaltschaft wegen Amtsmissbrauches angeklagt worden. Der Beamte soll illegale Prostituierte frequentiert haben. Die Anklage ist noch nicht rechtskräftig.

Laut einem Bericht der “Kärntner Tageszeitung” (KTZ) vom Sonntag soll der Mann selbst Kunde bei einer illegalen Prostituierten gewesen sein. Die Anklage ist noch nicht rechtskräftig. Der Fall wurde der APA aus Polizeikreisen bestätigt.

Der Beamte war bereist im Vorjahr nach Auffliegen der Affäre suspendiert worden. Das Bundesamt zur Korruptionsbekämpfung wurde eingeschaltet, mit der Untersuchung wurde – um eventuelle Befangenheiten in Klagenfurt auszuschließen – die Staatsanwaltschaft Graz beauftragt. Wann der Prozess stattfindet, war vorerst unklar.

Quelle: APA