Liberalisierung durch Prostitutionsgesetz führte nicht zu Anstieg der Zwangsprostitution

Das seit 2002 geltende Prostitutionsgesetz der damaligen rot-grünen Koalition hat nicht zu einem Anstieg der Zwangsprostitution geführt. Vielmehr sind die Opferzahlen zurückgegangen, wie die “Mitteldeutsche Zeitung” (Freitagausgabe) unter Berufung auf die Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage des Parlamentarischen Geschäftsführers der Grünen, Volker Beck, berichtet.In der Antwort heißt es unter Verweis auf Daten des Bundeskriminalamtes: “Im Jahr 2000 wurden im Bundeslagebild Menschenhandel insgesamt 926 Opfer registriert, im Jahr 2011 waren es 640. Dies entspricht einem Rückgang der Zahlen um knapp 31 Prozent. Vergleicht man die Zahl der registrierten Opfer im Jahr 2003″, also ein Jahr nach Inkrafttreten des Prostitutionsgesetzes, “mit der Zahl aus dem Jahr 2011, so ist hier ein Rückgang um gut 48 Prozent feststellbar.” Zugleich gebe es “größere Aktivitäten der Polizei”. Das Gefährdungspotenzial des Menschenhandels zum Zwecke der sexuellen Ausbeutung sei deshalb mit im Schnitt 600 bis 800 Opfern jährlich “begrenzt”.

Ausdrücklich heißt es weiter, es gebe “keinen signifikanten Anstieg der Opferzahlen, der auf eine mit dem Inkrafttreten des Prostitutionsgesetzes kausal verknüpfte Ausweitung des Phänomens hinweisen würde”. Beck fühlt sich durch die Antwort bestätigt. “Die These, ein liberales Prostitutionsgesetz führe zu mehr Menschenhandel, ist widerlegt”, sagte er der “Mitteldeutschen Zeitung”. “Im Gegenteil: Seit der Liberalisierung gab es mehr polizeiliche Aktivität und dennoch deutlich weniger Tatverdächtige, Verurteilte und Opfer. Das spricht eher dafür, dass die Herauslösung der Prostitution aus dem kriminellen Milieu zunehmend gelingt.”

Im Prostitutionsgesetz wurde festgestellt, dass Prostitution in Deutschland nicht mehr verboten und nicht sittenwidrig ist. Ziel war es, die rechtliche Situation von Prostituierten zu verbessern und Zuhältern den Boden zu entziehen. Gleichwohl wird in der schwarz-gelben Koalition über eine Verschärfung der Regeln nachgedacht.

Quelle finanznachrichten.de

Sa 9.3. Aplerbeck: Porno Pussy Party mit Katie Pears

Der Saunaclub Aplerbeck meldet

am Sa. 9.3. veranstaltet der Aplerbeck Saunaclub mal
wieder eine klassische Pornoschlampenparty

Porno Pussy Party
Gaststar: Katie Pears

Rahmenprogramm!

3 Live Shows
mit Katy Pears
Festbuffet
Gogo Dancers & Poledance
Top Live DJ
Freibier
Alle Girls im Sexy Bitch Style

Wir freuen uns auf Deinen Besuch!

Kontakt:

Aplerbeck Saunaclub
Aplerbecker Bahnhofstraße 5
44287 Dortmund
Tel. 0231 47547037

http://www.aplerbeck-saunaclub.de/

Zum Forum Saunaclub Aplerbeck im Freiercafe

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

22.12. Weihnachtsparty im FKK Acapulco

Der Saunaclub Acapulco meldet

Am Samstag, den 22. Dezember 2012

Weihnachtsparty im Acapulco

Table Dance
Lesbo Show
Feierliches Spezial-Buffet
Freibier
&viele Weihnachtlich-frivole Überraschungen

Nebenbei findest Du im Acapulco die größte Zahl erotischer Top-Models
internationaler Herkunft. Eine bunte Mischung hocherotischer
Superbunnys in heißen Weihnachtsoutfits.
Und wenn wir sagen, es sind über 100, dann kann man sich auch darauf verlassen.
Man(n) muss es gesehen haben um es zu glauben.

Wir freuen uns auf Dich

Kontakt:

Saunaclub Acapulco
Harkortstr. 3
42551 Velbert

Tel.: 02051/802711

Zum Acapulco-Forum im Freiercafe

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

14.-16.12.: Red Marilyn X-Mas Party

Red Marilyn meldet:

X-Mas Party in der Private Erotic Lounge
Red Marilyn
14. bis 16. 12.

Mini Massagen für nur 15€
Glühwein & Bier for free
50% Rabatt auf den Eintritt
zwischen 16 und 19 Uhr
Immer 8-10 Girls anwesend

Wir freuen uns auf Deinen Besuch!

Kontakt:

www.red-marilyn.de

Privatclub Red Marilyn
Gustav-Stresemann-Str. 6
(Gewerbegebiet West)
51469 Bergisch-Gladbach/Gronau
02202 26 08 575

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

24.12. X-Mas Party auf Heiligabend im FKK Pearl

FKK Pearl gibt bekannt:

X-Mas Party am 24.12.2012 (ab 12 Uhr)
An allen Feiertagen geöffnet

Kontakt:

FKK Pearl
Höltenweg 75
48155 Münster
Tel: 0251 13 65 65 08
http://fkkpearl.de/

FKK Pearl im Freiercafe

http://freiercafe.org/showthread.php?t=21838

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

Freitag, 14.12. X-Mas Party im Planet Eden

Der Planet Eden meldet:

Planet Eden X-Mas Party
am Freitag, 14.12.

Der Planet Eden – ein Mesokosmos für den Mann. Hier herrscht ständige
erotischer Geschäftigkeit. Eklatantes Entspannen und Relaxen ohne Reue
erwecken Paradiesgefühle. Eine Welt des Wohlfühlens, die nach ihren
eigenen Regeln spielt. Zu gesellschaftlichen Anlässen, die eigentlich der
Besinnung dienen, wird hier deshalb lieber der Sinnlichkeit ein Loblied
geblasen. Es wird frivol gefeiert, wie sich das für einen Club gehört, der
ausschließlich den großen Freuden des Lebens und deren humanoiden
Genießern zugetan ist. Und deshalb wird auch in diesem Jahr zum
Weihnachtsfest des Planet Eden am Freitag, den 14.12. nicht der gebratene
Fisch serviert, sondern die sprichwörtliche Sau raus gelassen. Und weil man
das bevorzugt besser im Team als im Alleingang macht, wurde sich dafür
auch direkt prominente Unterstützung ins Boot bzw. auf den Planeten
geholt: Mya Diamond, Cat Sumi, sexy Snake und Shawn Cane sind dann
bereit, also drauf und dran und auch mal drin, um zur (XX-) X-Mas-Party
eine gigantisch geile Show zu bringen und die Gäste aus den vor heißer
Verzückung schon qualmenden Socken zu rocken.

Der Eintritt kostet 49 Euro, es gibt jede Menge Glühwein und ein großes Weihnachtsbuffet für alle
Teilnehmer.

Kontakt:

Planet Eden
Am Roßpfad 15 – 17
52399 Merzenich
Tel.: 02421 – 20 60 160

http://www.planet-eden.de/

Berichte über den FKK Planet:
Zum Planet Eden Forum im Freiercafe

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

8.12. Große Eröffnungsparty im Saunaclub Sixsens mit Wendy Somer

Der Saunaclub Sixsens meldet:

Samstag, 8. Dezember
Große Eröffnungsparty

mit Stargästen:

Wendy Somer (Holländische Porno Ikone) und Freundinnen
DJ Tony

Geboten werden Live-Shows, eine große Tombola mit attraktiven Preisen und eine Menge Girls, Girls, Girls.

Kontakt:

Saunaclub Sixsens
Rijksweg 1
NL – 6295 AK Lemiers-Vaals
Tel.: +31 (0)43 306 11 95 und
+49 (0)15 775 870 916
E-Mail: info@sixsens.nl
Web: http://sixsens.eu/

Sixsens im Freiercafe

http://freiercafe.com/forumdisplay.php?f=178

Beitrag bearbeiten/löschen Mit Zitat antworten Beitrag zum Zitieren auswählen Direkt antworten
Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

Freiercafe Weihnachtsparty im Saunaclub Amnesia

Lieber Leser des Freiercafe,

ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Und wie in jedem Jahr
seit bestehen des Freiercafe möchten wir auch dieses mal kurz vor
Weihnachten eine Riesensause in Leben rufen, bei dem wir in großer Runde abfeiern.

Ort der Zusammenkunft ist eine Location, die bisher wenig im Fokus der
Berichterstattung steht und noch vor gar nicht allzu langer Zeit bewiesen
hat, dass sie für Großereignisse bestens gerüstet ist.

Der Saunaclub Amnesia in Castrop Rauxel

Der Termin trägt dem Wunsche vieler Kollegen Rechnung, die bei den
letzten Parties innerhalb der Woche nicht bei uns sein konnten. Deshalb
freuen wir uns, dieses mal an einem Freitag zu feiern.

Ich freue mich

am Freitag, 21. Dezember 2012

zum

Sex Before Christmas
süßer die Glocken nie klingen

einzuaden. Austragungsort ist das Amnesia, das sich an diesem Tage nach
allen Regeln der Kunst ins Zeug legt. Beispielsweise wird im Außebereich
der Location ein Weihnachtsmarkt aufgebaut sein, bei dem es Dinge zu erleben gibt, die man sonst nur
auf einem richtigen Weihnachtsmarkt erlebt.
Der Unterschied: Es sind haufenweise fickbare Models am Start.

Wie immer wird weder beim Showporgramm, noch bei der Riesentombola
gekleckert, denn wir möchten durch ein einzigartig attraktives
Rahmenprogramm auch neue Schreiber für uns zu begeistern,
oder auch solche, die bisher noch nie auf derartigen Events gewesen sind.

Das Amnesia, unser diesjährige Gastgeber legt sich jedenfalls mächtig ins
Zeug, hat bereits Plakate en Masse gedruckt, garantiert eine attraktive und
servicewillige Damenmannschaft so kurz vor den Festtagen und ist von der
Qualität der Partyorganisation wiegeschaffen für einen solchen Event.

Für die Pessimisten unter uns sei darauf hingewiesen, dass am 21.12. auch
der Maja Weltuntergang angekündigt ist. Was kann man besseres tun,
als an einem solchen Tag mit geilen Models zu ficken und noch geileren
Typen Spaß zu haben?

Das Partyplakat zeigt bereits die wichtigsten Eckdaten.
Datails geben wir kurzfristig bekannt.

Wir laden an dieser Stelle alle sehr herzlich ein,
gemeinsam mit uns die Tradion großer FC Events fortzusetzen.

Weihnachtlichen Gruß

Im Namen des gesamten Teams.

Ort des Spektakels

Amnesia Saunaclub
Westring 233
44575 Castrop Rauxel Bladenhorst
Tel.: 02305 14 223

http://www.fkk-amnesia.de

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

Terminankündigung: Freiercafe Sommerparty 2012

Das Freiercafe gibt den Termin für den wohl größten Forenevent aller Zeiten bekannt.

Am Dienstag, den 12.Juni. feiert die größte Realuser Online-Community wieder einer seiner legendären Partys. Details werden kurzfristig bekannt gegeben.

Zum Freiercafe Forum

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

Bono Direkthilfe – Selbstbestimmt Leben

Eine Schule im indischen Kalkutta, die von Kindern aus dem Heim New Light besucht wird. Im Unterricht ist es üblich, dass die Älteren den Jüngeren beim Lernen helfen. (Bild: Bono-Direkthilfe)<br />

Familien, die auf Verkehrsinseln leben, Kinderprostitution, Menschenhandel – es gibt Orte auf der Welt, da gehören diese Dinge zum Alltag. Die Bono-Direkthilfe kämpft seit über 25 Jahren von Bensberg aus dagegen an.

BERGISCH GLADBACH – Obwohl die Medien täglich die Welt ins Wohnzimmer bringen, ist manches doch zu weit entfernt, um es begreifen zu können – oder auch zu wollen. Kinder, die verschleppt und zur Prostitution gezwungen werden, Frauen, die wegen ihrer Brandnarben aus der Gesellschaft verstoßen werden, Familien, die auf einer Verkehrsinsel leben. Seit über 25 Jahren knüpft die Hilfsorganisation Bono-Direkthilfe von Bensberg aus Netze in fremde Welten und lässt sie mit unserer näher zusammenrücken.
„Eigentlich möchte ich nicht, dass wir beide hier im Vordergrund stehen“, sagt Projektkoordinator Urban Philippek im Gespräch mit ihm und dem Vorsitzenden Michael Müller-Offermann. Lieber das gute Dutzend ehrenamtlich aktiver Mitglieder, die das Herz der Organisation ausmachen. Lieber die sechs Projekte in Nepal und Indien, die Bono unterstützt. Die Bono-Direkthilfe ist nicht selbst vor Ort, sondern unterstützt Partnerorganisationen wie Maiti Nepal oder New Light, die sich in der anderen Welt besser auskennen. Die Bensberger prüfen akribisch Budget- und Projektpläne, kontrollieren Finanzposten und Aktivitätenberichte. Sämtliche Verwaltungskosten bestreiten sie mit den Beiträgen der 170 Mitglieder. Jeder gespendete Euro geht komplett in die Hilfe und soll komplett sinnvoll eingesetzt werden. Rund 100 000 Euro waren es im Jahr 2010. Die gute Tat (lateinisch „bonum“, das Gute) gab dem Verein seinen Namen. Kinder stehen im Mittelpunkt der Arbeit der Partnerorganisationen. Die holen die Kinder von der Straße oder aus den Zimmern im Rotlichtviertel, in denen sie keine andere Wahl haben, als ihren Müttern bei der Arbeit zuzusehen. Die Helfer befreien auch Kinderund Jugendliche,die zur Prostitution gezwungen werden, in spektakulären Razzien aus den oft illegalen Bordellen. Sie besorgen ihnen einen sicheren Aufenthaltsort sowie Essen, Bildung und Zuneigung.

Doch Geld und gute Taten spiegeln noch nicht das komplette Wesen der Hilfe wieder. Dazu braucht es die Menschen, auf der nehmenden wie auf der gebenden Seite – und nicht immer lässt sich genau unterscheiden, wer gerade auf welcher Seite steht. Regelmäßig besuchen Bono-Mitarbeiter auf private Kosten die Projekte vor Ort, umgekehrt reisen Kinder und Mitarbeiter der Organisationen nach Deutschland. Urban Philippek, Lehrer an der Marie-Curie-Realschule, sagt: „Es war erst etwas seltsam, was den Kindern hier am meisten imponiert hat.“ Denn das war die Stille und das waren die Bürgersteige. „Als ich ein halbes Jahr später in Indien war, war mir klar, warum“, so Philippek. Auf dem Laptop lässt er Fotos von Kalkutta durchlaufen: Momentaufnahmen, Menschen, Eindrücke. Eine Gasse, in der Mensch und Tier nebeneinander leben, Müll, der nicht so schnell entsorgt werden kann, wie er entsteht, ein schmutziger Fluss, in dem Kinder schwimmen. Kinder in der Schule, beim Mittagsschlaf auf dem Teppich; Kinder, die lernen und immer wieder Kinder, die lächeln.

„Man muss sich vorher damit beschäftigen“, sagt Michael Müller-Offermann. „Bürgerkrieg, Ausgangssperre, 14 Stunden täglich kein Strom“, waren die Bedingungen, denen der selbstständige Bauingenieur beim ersten Besuch im nepalesischen Kathmandu begegnete. Trotz aller Vorbereitung sei die Realität erschlagend. Philippek, der miterlebt hat, wie behinderte Kinder zum Betteln durch Autofenster gehalten werden, sagt: „Die erste halbe Stunde durch Kalkutta habe ich gar nicht sprechen können. Da ist man mittendrin.“ Entweder komme man dann nie wieder oder man wolle immer wiederkommen. Und dann reden die beiden Helfer über „die unglaubliche Gastfreundschaft“, das friedliche Nebeneinander von Religionen, die Fröhlichkeit trotz größter Armut. „Das fängt schon einiges auf“, sagt Müller-Offermann und seine Mimik bedeutet, dass „einiges“ untertrieben ist. Urban Philippek hat seine „Lieblingsschule“ in Kalkutta entdeckt. Er beschreibt das Helfersystem, in dem Ältere zusammen mit Jüngeren lernen. Erschwärmt von sozialem Bewusstsein, von „unglaublicher Disziplin und Gier auf Lernen“. Von Überlegenheit könne „wegen unserer paar Euro mehr in der Tasche“ keine Rede sein: „Auf der Suche nach dem persönlichen Glück sind wir ihnen ganz sicher nicht überlegen.“

Sieben Jahre in Nepal

Während sich die Bono-Direkthilfe in den ersten Jahren ihres Bestehens in Polen engagierte, werden seit 13 Jahren Projekte in Indien und Nepal unterstützt. Angefangen hat es dort mit Gereon Wagener, dem heutigen zweiten Vorsitzenden. Der Bensberger Betriebswirt ließ seinen gut bezahlten Job sausen und blieb sieben Jahre in Nepal. Das Netzwerk wuchs. Inzwischen machen Schulen und Schüler mit, sammeln Spenden, pflegen Brieffreundschaften. Andere Organisationen in Deutschland kooperieren. Der Verein wuchs, die Professionalität wuchs, das Aufgabengebiet wuchs. Auch die Kinder wuchsen. Aus den Kindern der Prostituierten wurden Jugendliche – zu alt für das Heim, zu alt für die Schule, aber immer noch zu benachteiligt, um auf eigenen Füßen stehen zu können. Entstanden sind neue Projekte, die sich um diese Jugendlichen kümmern. Viele von ihnen haben inzwischen studiert oder eine Ausbildung.

Was Urban Philippek bei seinem Indien-Aufenthalt am meisten berührt hat, waren nicht die Kinder der Prostituierten, nicht die Sterbenden im Mutter-Teresa-Haus, nicht die ausgesetzten Babys. Es war eine ganz alltägliche Situation. „Wir kamen gut gesättigt aus einem Restaurant“, erzählt er, „und sahen auf der Straße Menschen sitzen, die Hunger hatten.“ Ein Schlüsselerlebnis, das für eine gelebte Globalisierung steht, die Stückchen aus der einen Welt in die andere verpflanzt und das Bewusstsein verändert. Satt zu sein, ist nicht länger eine Selbstverständlichkeit, Stille kann für Jugendliche mehr als Langeweile bedeuten, Schule mehr als notwendiges Übel, vielmehr als einzige Chance zu einem selbstbestimmten Leben.

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

Anmeldung zur Freiercafe Herbstparty

Anmeldung zur Freiercafe-Party ist gestartet!

Wir starten ab sofort die offizielle Anmeldeprozedur, damit wir die zu erwartende Userzahl genauer abschätzen können und damit wir die Anmeldecodes versenden können.

Es gibt 3 Möglichkeiten, als Mitglied des Freiercafe dabei zu sein und den vergünstigten Freiercafe Spezialeintritt für nur 30 Euro in Anspruch zu nehmen:

1. Anmeldung als VIP-Karten User
…(bitte trotzdem Anmelden, Code kommt nicht, Vorlage der VIP Karte reicht)

2. Anmeldung, um einen Code zugeschickt zu bekommen
…(Dieser wird per PN verschickt)

3. Diskrete anonyme Anmeldung per PN beim Nick Freiercafe
…(Schick dem Nick Freiercafe eine Nachricht, weiteres folgt)

Wir bitten dringend um zügige Antwort/Abstimmung wenn ihr vor habt, dabei zu sein. Selbst wenn Ihr nicht 100pro sicher seid, ob es wirklich klappt. Wir benötigen Eure Antwort!

Wir freuen uns über jeden Gast, speziell auch über neue Mitglieder, die wir auf dem Wege kennenlernen können und auf diesem Wege das Feeling zu vermitteln, Teil unserer Gemeinschaft zu sein.

Alle sind herzlich eingeladen.

Liebe Grüße

Euer Team Freiercafe

Zum Anmeldethema in Forum

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

Freiercafe Herbstparty in der Freude 39

Das Freiercafe setzt seine Tradition großer Partyevents fort und
kündigt den nächsten Meilenstein seiner Forengeschichte an:

Am Dienstag, den 11.10.2011

steigt die nächste große

offizielle Freiercafe Forenparty.

Ort:

Die Freude 39

Bitte Termin vormerken, weitere Infos folgen.

–> Freude 39 Forum im Freiercafe

–> Partythema

Kontakt:

Banner
Freude 39
Freudenbergstr. 39
44809 Bochum
Info: 0234 893 94 64
Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

Indian Summer Party im Golden Time Brüggen

Das GT vermeldet (Vorabinfo):

Samstag: 10. September 2011:

Das Golden Time Brüggen feiert die große

Indian Summer Party

Sektempfang, Brunch, Cocktails, Summer-BBQ
DJ MichaelT/Marbella u.v.m.

GoldenTime
Heidweg 1
41379 Brüggen
Tel.: 02163 88 94 760
http://www.goldentime.de/

> Golden Time Forum im Freiercafe <

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens