Yasmin Gold bei Termingirls24

Für die Woche vom 10.01.2011 – 16.01.2011 hat sich der Pornostar Yasmin Gold bei den Termingirls24 in Ratingen angekündigt. Viele werden sie aus dem Netz oder von DVD schon kennen. Sie hat sogar eine eigene Seite bei Myspace, wo Yasmin, manchmal schreibt sie sich auch Yasmine, auch ein bisschen Privates über sich preisgeibt, eben das, was Leute bei myspace so veröffentlichen. Sie wird im Pornstarbook und bei den wowstars geführt.

Außerdem sind laut HP (Stand 10.01.2011) aktuell Larissa Dee, das echte Playmate Isabella (Juhasz Kata), Ariana Cavalli, Iris und Dominique besuchbar. Wegen eventueller kurzfristiger Änderungen schaut bitte selbst auf die HP.
…weiterlesen…

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

South Park und der Herr der Ringe

In einem anderen Artikel schrieb ich ja schon etwas über die Zeichentrickserie South Park und ihren gelungenen Weg, auch Porno Themen witzig und kritsch zu verarbeiten.

Ein gutes Beispiel ist die Episode “The Return of the Fellowship of the Ring to the Two Towers” (Die Rückkehr der Gefährten des Rings zu den zwei Türmen). In dieser Episode sehen einige Kinder durch eine Verwechslung anstelle des Films “Herr der Ringe” einen Extremporno. Eines der Kinder wird in den Porno-Bann gezogen und entwickelt gewisse Gollum-Affinitäten, andere versuchen, das Pornovideo zur Videothek zurückzubringen und werden dabei von älteren Ork-Kindern verfolgt.

Zwei Ausschnitte der Episode könnt ihr hier sehen:
…weiterlesen…

Sandwich am Strand

Ich gebe mal zwischendurch eine Runde sex on the beach aus, für alle Urlauber und Daheimgebliebenen:

Klaus ist raus

Unter allgemeiner Anteilnahme der Weltöffentlichkeit ist Porno-Klaus aus dem Big Brother Haus rausgewählt worden. Während sich die Fanforen schäumend vor Wut überschlagen und alle Quotenmeter gespannt abwarten, wie sich die Zuschauerzahlen für das Finale des RTL2-Dauerbrenners entwickeln (gut unterrichtete Quellen sagen: Klaus wird Studiogast sein), grüßt Gollum vom Freierjournal den schwäbischen Kampfficker und zeigt als Reminiszenz einen Clip von Klaus beim Einkaufen, zur Verfügung gestellt von xxxbunker:
…weiterlesen…

Sportfetisch

Schaut jemand ab und zu mal Leichtathletik EM im TV?

Sport und Erotik gehören irgendwie zusammen. Zum Beispiel macht sich sicher Mancher seine ganz privaten Gedanken zu diesen hochgewachsenen schlanken Frauen, wie sie im Weitsprung der Damen unterwegs sind, oder zu den drahtigen Läuferinnen. Teilweise haben die richtige Sixpacks. Siegeswille und Kraft blitzen aus den Augen…

Oder wie geil sind diese kräftigen Frauen, die Gegenstände durch das Stadion werfen? Viele von denen treten trotz der Temperaturen in langen Hosen an, die dazu noch eng anliegen, so dass man unweigerlich nach dem Cameltoe im Damenschritt sucht, oder sich fragt, wie die jetzt wohl riechen mögen.
Sportbekleidung, enganliegend oder bauchfrei, je nach Typ, dazu die Turnschuhe, das kann schon eine ziemlich angeilende Sache sein, vor allem, wenn die Mädchen dann auch noch schwitzen, hecheln, stöhnen und keuchen. Als Zuschauerwunsch hätte ich gerne noch Söckchen zu den Turnschuhen, das sähe noch geiler aus. Dann wäre es perfekt.

Dazu einen kleinen Clip, ist zwar kein Leichtathletik, aber dafür Porno:

South Park: Straßenstrich in den USA

South Park zeigt uns, was auf dem amerikanischen Straßenstrich so alles passieren kann.
Der Clip ist in Englisch, aber man versteht es ganz gut. Bei southpark.de gibt es die komplette Episode auch in deutscher Sprache.
…weiterlesen…

Missy Nicole demnächst wieder bei Termingirls24

Der ungarische Erotikstar Missy Nicole wird laut HP vom 19.07.2010 – 25.07.2010 bei den Termingirls24 in Ratingen erreichbar sein.

Hier zeigt sie in einem Hardcore-Clip, was sie so alles drauf hat:

Von Missy Nicole gibt es auch zahlreiche Softcore-Galerien, zum Beispiel von Evas Garden.
…weiterlesen…

Zuviel Internet? South Park erklärt es uns

Der Spiegel schrieb einmal:

Die Serie lebt von Splatter-Effekten, Drogen, Sex und homophoben Witzen. Gleichzeitig gelingt den Machern eine geniale Kritik des politischen Zeitgeschehens und aktueller Medienhypes.

Spiegel.de

Nach dem Ende der Fußball-Weltmeisterschft vielleicht das Richtige, um uns auf andere Gedanken zu bringen.

In der Episode “Over Logging” (Keine Verbindung), ist das Internet von einem Tag auf den anderen nicht mehr da. Geltungssüchtige Mailabfrager und Leute, sie sich zweimal stündlich selbst googeln fangen das Zittern an. Ein pornosüchtiger Ingenieur wird von akuten Entzugserscheinungen von japanischen Kotzpornos, interrassischen Gangbangs (das klingt in der deutschen Übersetzung komisch), Sodomie und Transen gepeinigt. Tausende Internetsüchtige reisen ins Silicon Valley, zelten dort und warten darauf, dass das Internet wiederkommt. Darunter reichlich Wichser. Ein simpler Reboot ist das Happy End.

Mit dem Satz “wenn ich dazu masturbiere, wenn japanische Teens in eine Tasse kotzen kann ich doch nicht mehr zum Playboy zurück” bringen die Macher der Serie die Möglichkeiten und Gefahren des Netzes auf den Punkt.

Die Message:

“And so what have we learned through this ordeal? The Internet went away. It came back. But for how long we do not know. We cannot take the Internet for granted any longer. We as a country must stop over-logging -on. We must use the Internet only when we need it. It’s easy for us to think we can just use up all the Internet we want. But if we don’t treat the Internet with the RESPECT that it deserves, it could one day be gone forever. So let us learn to live with the Internet, not for it. No more browsing for no apparent reason, no more mindlessly surfing on our laptops while watching television. And finally, We must learn to only use the Internet for porn twice a day. Max.

(Original-Episodentext)

Eine Idee, wie Hardcore-Internetpornosüchtige Wichser es machen, wenn kein Internet da ist, gibt es hier (in Deutsch):

Die ganze Episode gibt es als kostenlosen Stream bei Southpark.de.

Tittenfick für den Weltmeister

Zum Abschluss der WM (und damit beenden wir auch die Fußballthemen hier im Journal) gratulieren wir dem frischgebackenen Weltmeister mit einem Tittenfick:

Musikvideo: Rock Bitch – Whore of Satan

Kennt die noch einer? Eine Mädchenband namens Rock Bitch. Weniger wegen ihrer Musik ein Fall für das Freierjournal, als wegen ihrer speziellen Bühnenperformance, die man in diesem Live-Video gut sehen kann. Bei Min. 2.30 gibt es Natursekt.

Nach dem 0:1

Weltmeister im Fußball wird Deutschland 2010 nicht mehr, aber das Ficken geht weiter, zur Not auch im Fußballstadion:

Gratulation Oranjes

Die Holländer waren zwar noch nie Fußball-Weltmeister, dafür können sie aber lustig reden und schreiben. Ein Gruß, Oranje Boven und Hüpp Holland Hüpp oder wie das heißt an dieser Stelle an die Niederländischen Kollegen im Freiercafe. Geil ficken können unsere Freunde aus dem flachen Nachbarland sowieso, zum Beispiel diese hier:

Betty Blue in der Webcam

Ein User hat es geschafft, mit der sagenumwobenden Betty Blue aus dem Freiercafe einen erotischen chat zu führen und das bei XHamster veröffentlicht. Oder ist sie es doch nicht?

Klick auf das Vorschaubild öffnet das Video bei XHamster:

Ghana ist auch raus, gehen wir ficken?

Nachdem mit Ghana die letzte Mannschaft des schwarzen Kontinents bei der WM ausgeschieden ist, trägt selbiger Trauer und mit ihm Millionen Fans weltweit, die einer afrikanischen Mannschaft den Einzug in ein Halbfinale und mehr gegönnt hätten. Aber das Leben geht weiter und so verabschieden wir Ghana und alle afrikanischen Teams mit einem netten, kleinen, versauten Clip direkt aus Afrike.

Japan ist heute ausgeschieden

Nach einem schrecklichen Spiel ist Japan heute bei der Fußball WM ausgeschieden. Das heißt, die japanischen Mädchen werden wieder von ihren fußballbegeisterten Kerlen rangenommen und müssen sich nicht mehr miteinander beschäftigen, wie in diesem Video: