03.12. Living Room Kaarst – X-Mas Party

Living Room Kaarst meldet:


Terminankündigung!

Mi 3.12.2014
X-Mas Party

Details folgen…

Ihr LivingRoom

Kontakt:

Living Room
August-Thyssen-Str. 4
41564 Kaarst

Tel.: 02131 – 151 32 42

http://www.fkk-livingroom.de/

BLOG: http://blog.fkk-livingroom.de/

Living Room-Forum im Freiercafe
Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

16.2. Karnevalsparty im Living Room Kaarst

Living Room Kaarst meldet (Vorabinfo):


Liebe Leser

am 16.2.

steigt im LR unsere diesjährige

Karnevalsparty….

Details folgen


Kontakt:

LivingRoom
August-Thyssen-Strasse 4
41564 Kaarst
02131 – 151 32 42
Mo. bis Do. 11-03 Uhr
Fr. und Sa. 11-04 Uhr
Sonn- und Feiertags 13-03 Uhr
http://www.fkk-livingroom.de/

Berichte über den Living Room Kaarst:

> Living Room Forum im Freiercafe <

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

Living Room Besucher aufgepasst

Living Room Kaarst meldet

Umleitungsempfehlung bis zum 23.05.2011

Sehr geehrte Gäste,

im Zeitraum vom 20.05.2011 (19:00 Uhr) bis 23.05.2011 (05:00 Uhr) ist wegen Bauarbeiten ein Teilabschnitt der Autobahn A57, Fahrtrichtung Köln, zwischen den Ausfahrten Neuss-Süd (24) und Neuss-Norf (23), vollständig gesperrt.

Wir möchten empfehlen Ihnen daher folgende Umleitung zu nehmen:

Aus Fahrtrichtung Köln kommend nehmen Sie bitte die Ausfahrt A57 Dormagen, Zons, Rommerskirchen (25) und folgen der Bedarfsumleitung U11.

Als Hinweis für den Verlauf der Umleitung haben wir folgende Zusatzinformationen für Sie vorbereitet:

  1. Nehmen Sie die Ausfahrt A57 Dormagen, Zons, Rommerskirchen (25), folgen Sie der Umleitung U11,
  2. Biegen Sie direkt im Anschluss rechts auf die Provinzialstrasse ab,
  3. An der nächsten Ampel biegen Sie rechts auf die Horremer Strasse ab,
  4. Folgen Sie der Horremer Strasse bis zur Kreuzung Düsseldorfer Strasse (B9),
  5. Biegen Sie dort links auf die Düsseldorfer Strasse (B9) ab,
  6. Folgen Sie dem weiteren Strassenverlauf der B9 bis zur Auffahrt A57 Neuss-Norf (23) und fahren dort wieder auf die Autobahn A57 in Fahrtrichtung Krefeld, Düsseldorf auf.

Kontakt:

Banner

Living Room
August-Thyssen-Str. 4
41564 Kaarst
Tel.: 02131 151 32 42

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

Freiercafes beste Fickberichte: Juli 2010

Die Umfrage ist ausgewertet, die Gewinner stehen fest. Allen Teilnehmern ein ganz großes Dankeschön für tolle Beiträge, die wirklich Spass bereitet haben.

Die Plätze 3 und 2 belegt beide Bokkerijder:

3. Michail Bokkow
2. Bokkauffix: Von Phalliern und Blondinen im Aca

Selten war der Ausgang der monatlichen Wahl vom ersten Tag an absehbar so eindeutig wie in diesem Monat. Mit einem sehr sensibel geschriebenen Erlebnisbericht hat Honeyslab uns auf sprachlich hohem Niveau an einem Erlebnis mit Gänsehautgarantie teilhaben lassen.

Der Bericht des Monats Juli 2010 ist Honeyslabs:

Noriko führt mich ins Traumland der Illusionen – eine hitzige Angelegenheit

Herzlichen Glückwunsch!

Und das ist der Orginalbericht:

Noriko führt mich ins Traumland der Illusionen – eine hitzige Angelegenheit

“Ich habe Urlaub, die Wettervorhersage prognostiziert Sonnenschein mit 29°C, und mir fällt eine Freikarte in die Hände, deren Laufzeit just an diesem Tag endet. Die Kollegen vom Freiercafe treffen sich allerdings erst einen Tag später in diesem mir durchaus bekannten Club. Entscheidungsnotstand. Um mir längeres Grübeln zu ersparen, fälle ich eine kurze, knackige Entscheidung: ich werde an beiden Tagen hinfahren. Na also, geht doch.

Die Anfahrt von Dortmund aus lege ich in die Mittagszeit und komme erwartungsgemäss zügig und ohne Stau nach knapp unter einer Stunde Fahrzeit am Club an.

Die Freikarte wird anstandslos akzeptiert, und nach dem Umkleiden mache ich gegen 13Uhr meinen ersten Rundgang. Im Barraum emfängt mich mittlere Diskolautstärke (lauter sollte es aber nicht werden!) und vielleicht 10 DLs. Das Thekenpersonal bedient ausnehmend freundlich. Im Aussengelände Sonnenschein, angenehm kühlende leichte Brise, 3 Mädel mit nackten Brüsten (gut so) und einige sich nackt herumfläzende Herren. Nun ja, das läßt sich wohl nicht vermeiden. Ist eben Wellness. Ich selber empfinde den blossgelegten Eierstich als unappetitlich, verhülle meine eigenen Weichteile in das schicke Handtuch und richte meine Blicke bevorzugt auf die Mädel.

Insgesamt schätze ich zu dieser Uhrzeit: 20 Mädel und 35 Gäste. Als ich gegen 21Uhr abreise, hat sich das auf geschätzte 40 Mädel und 60 Gäste erhöht. Vielleicht auch ein wenig mehr. Durch die Nutzung des Aussenbereiches unterbleibt die drängende Enge, wie sie bei schlechtem Wetter und im Winter entsteht.

Ich geniesse draussen mein Frühstück (vom Buffet drinnen) und komme mit einigen Damen ins Gespräch. Triki. Zu ihr gibt es einen positiven Bericht von mir aus dem letzten Jahr. Sie ist noch draller geworden. Ich ziehe in Betracht, mit ihr später aufs Zimmer zu gehen, und sage es ihr dummer Weise. Sie schaut später (pekuniär) enttäuscht, da mein Buchungsverhalten dann ganz anders verläuft. Natascha setzt sich an meinen Tisch. Hübsche Frau Anfang 30, kenne ich bisher noch nicht, leider gemachte Titten, aber ich will ein Zimmer nicht ganz ausschliessen. Später vielleicht, sage ich. Den Spruch kennt die Dame schon. Illusionsfrei zieht sie von Dannen. Zoe klappst mir an der Bar auf den Hintern. Nettes, etwas trauriges Lächeln. Sie ahnt, da is nix zu holen heute. Zwar habe ich auch sie letztes Jahr positiv beschrieben, aber das weiss sie natürlich nicht. Bin schliesslich inkognito da. Bist Du Joy? frage ich eine barbusige Asiatin hinter der Theke? FK Gordon666 hatte sie mir empfohlen (die ist gut, sonst wäre ich ja nicht drei Stunden mit ihr auf Zimmer gewesen). Entschuldigung, das sagt man so: auf Zimmer gewesen. Nein, sagt sie, ich bin Lilly, eine Freundin von Joy. Wartest Du denn speziell auf sie? Nee, sage ich, und denke: der Tag ist noch lang. Vielleicht taucht besagte Joy ja noch auf.

Und dann kommt Sie! Ihren einleitenden Satz weiss ich nicht mehr, aber spontan ist klar, wir kennen uns seit Jahren, vielleicht schon seit Jahrzenten. So jedenfalls der Anschein unserer ersten Begegnung hier ab der ersten Minute. Ist sie die hochgelobte Joy? Sie stellt sich mir vor als…

Noriko, halb Japan, halb China, sich aber eher als Japanerin fühlend, 25J, 163cm, kompakter, fester Körper mit strammen A-Cups und langen, sensiblen gut hart werdenden Nippeln, schulterlanges, schwarzes, glattes Haar, recht gutes Deutsch, noch besseres Englisch, Muschibusch.

Ich bin hin und her gerissen zwischen Skepsis und Faszination. Um das halbwegs verständlich zu machen, greife ich mal zu Vergleichen mit anderen DLs, die wir hier sonst eigentlich vermeiden, um wirklich nur genau das eine Mädel zu beschreiben.

Noriko zeigt das offene, auf den Menschen zugehende, dabei fröhliche, aktive Wesen, wie ich es bei der Chinesin Sofie in der Freude39 kennen lernen durfte. Dazu eine gewisse kindliche Kreativität in den Gedanken, wie ich sie bei Sherrys Kusine Angela (beide Acapulco) genossen hatte, nur irgendwie reifer, erwachsener. Und letzlich, ich greife jetzt mal vor, eine ungeheure Sensibilität des gesamten Körpers auf sexuelle Reize, wie ich es, in noch etwas stärkerer Form, bisher nur bei Sherry erlebt habe. Ihr merkt, ich bin bis über alle Ohren fasziniert, und vielleicht nicht genügend objektiv. Und ich geniesse das ;-) Dabei ist sie optisch im Vergleich zu anderen Mädels die graue Maus, obwohl, wenn man gezielt sucht, wie später ich, natürlich hübsche Merkmale zu entdecken sind. Aber sie fasziniert nicht über ihr Äußeres, sondern über ihre Art, zu reden, zu denken, Sex zu haben.

Sie kommt auf meinen Tisch zu, sagt etwas, das ich nicht mehr erinnere, und wir sind spontan in einer Unterhaltung wie bei alten Freunden. Beim Rumschäkern bekomme ich noch eine Rückenmassage und dann den ersten blütenzarten Kuss. Damit bin ich ihr verfallen. Meine Versuche, Zeitung zu lesen, enden in verträumten Ausgestaltungen möglicher Verläufe auf dem Zimmer und ich schreite zur Buchung.
…weiterlesen…

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

WM-Länderpunkte im Paysex

Falls jemand mal Lust hat, ein paar der Mädels zu vernaschen, deren Männer gerade als Fußballfans vor den Fernsehern hocken oder sich infolge des Ausscheidens der eigenen Mannschaft besaufen, habe ich mal Damen gesammelt, bei denen man Länderpunkte machen kann. Es handelt sich um Ladies aus WM-Teilnehmerländern, die im Paysex unterwegs sind und im Freiercafe beschrieben wurden. Natürlich ist die Aufzählung nicht vollständig, aber ein paar Anregungen für Länderpunkte sind hoffentlich dabei.

Japan
Gerade mit frischem Bericht im Freiercafe – Noriko aus Japan im Living Room:
http://freiercafe.com/showthread.php?t=6105&highlight=Japan

England:
Ebenfalls im Living Room findet man eine Frau, von einem Freier treffend beschrieben als die, die so aussieht, als sei sie als Kind in einen Eimer voller Tattoos gefallen. Silva ist nach eigenen Angaben Engländerin.
http://freiercafe.com/showthread.php?t=5014&highlight=Silva

Holland:
Von einer geilen Frau aus den Niederlanden ist im Samya Thread des Freiercafe die Rede:
http://freiercafe.com/showthread.php?t=4703&highlight=Niederlande

Argentinien:
Sascha aus der Villa Vertigo:
http://freiercafe.com/showthread.php?t=2935&highlight=argentinien
Auch im Samya gibt es eine Frau mit argentinischen Wurzeln:
http://freiercafe.com/showthread.php?t=3332&highlight=Argentinien
…weiterlesen…

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens