31.07. Samya: Alibaba und die 40 Räuber

Samya vermeldet:

Liebe Freunde des Samya Club’s

Motto -Party

“Ali Baba und die 40 Räuber”

am Freitag 31.07.2015 im Samya

Es erwartet Euch ein großs Buffet
DJ EFE
und eine GEILE LESBEN SHOW!!!!

Wie immer mit dabei die tollen Samya Girls………….

Das sollte man sich besser nicht entgehen lassen !

Euer Samya & Team

Kontakt:

Samya
Kirschbaumweg 26 a
50996 Köln-Rodenkirchen
Tel.: 02236 96 96 36

http://www.samya.de

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

1.10. – Samya feiert 10 jähriges Jubiläum

Samya vermeldet:

Samya’s 10.Geburtstag am

Mittwoch den 01.10.2014

Liebe Freunde des Samya Club’s

Am Mittwoch den 01.10.2014 feiert das Samya seinen 10. Geburtstag.

Mit einem Wahnsinns Geburtstags-Büffet, Sekt Empfang, live Musik, und einer sensationellen Tombola.

Das sollte man sich besser nicht entgehen lassen.

Euer Samya & Team

Kontakt:

Samya
Kirschbaumweg 26 a
50996 Köln-Rodenkirchen
Tel.: 02236 96 96 36

http://www.samya.de

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

Samya: Wild Wild West Poker Party am 13.08.2013

Das Samya vermeldet:


Wild Wild West Poker Party

am 13.08.2013

Liebe Freunde des Samya Club’s

Motto -Party

Wild Wild West Poker-Party am Dienstag den 13.8.2013

Clou der Party:
Alle Gäste, die mit Cowboy-Hut erscheinen und diesen dann natürlich auch aufbehalten müssen, erhalten an diesem Tag:
50% Rabatt auf den Eintritt !!

UND !!
Wer zusätzlich dann noch per Pferd ins
Samya kommt, erhält an diesem Tag:

FREIEN Eintritt !!

P.S: Für ausreichend Hafer und eine Tränke wird gesorgt.

Gespielt wird OHNE EINSATZ, aber zu GEWINNEN gibt’s:

1.Preis LCD Fernseher
2.Preis Blue Ray Player
3.Preis Eintrittsgutschein

Das Samya dekoriert sich natürlich auch im Western-Look.
Ein Highlight des Tages:

Neben unseren Cowgirls aus dem wilden Westen,
gibt es ein rustikales Western-Buffet.

Kontakt:

Samya
Kirschbaumweg 26 a
50996 Köln-Rodenkirchen
Tel.: 02236 96 96 36

http://www.samya.de/

Zum Samya-Forum im Freiercafe

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

08.4.: Die OSTER-Party 2012 mit großem Poker-Turnier im Samya

Das Samya meldet:

Die OSTER-Party 2012 mit großem Poker-Turnier im Samya

Liebe Freunde des Samya Clubs,

Die OSTER-Party mit großem Poker-Turnier im Samya

Am Sonntag den 08.04.2012

steigt im Samya die

Oster-Bunny-Party 2012

Ein Highlight des Tages:

Samya‘s 15. Poker-Turnier

Start des Poker-Turniers 19:00 UHR

Gespielt wird OHNE EINSATZ, aber zu GEWINNEN gibt’s:

1. Preis LCD TV
2. Preis Blue-Ray Player
3. Preis 1 x freier Eintritt ins Samya

Wie im wilden Westen üblich, gibt es an diesem Tag Whiskey GRATIS

Zu Ostern gibt es im Samya natürlich viele hübsche Bunny’s und hoffentlich auch viele bunte “Eier”

Außerdem erwartet Euch ein tolles Osterbuffet von unserem bewährten Spitzenkoch.

Und wie soll es anders sein,
“last but not least” spielt natürlich wieder unsere LIVE BAND für Euch !!

Das sollte man sich besser nicht entgehen lassen………….

Es grüßt Euer Samya & Team

Kontakt:

Samya
Kirschbaumweg 26 a
50996 Köln-Rodenkirchen
Info: 02236 96 96 36
http://www.samya.de/

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

Samya feiert St. Martin Spezial am 11.11.2011

Das Samya meldet:

Liebe Freunde des Samya Clubs

Der nächste Event steht vor der Türe:

Am 11.11.2011 steigt die St. Martins PARTY

Unser 7. „St. Martin Spezial“

An diesem PARTY-FREITAG, zu Ehren des heiligen St. Martin,
gibt es traditionsgemäß wieder ausreichend “Weckmänner” und natürlich am Abend die beliebten Keulen von der “Martinsgans.”

Nun aber zum eigentlichen Special:

Jeder Gast, der an diesem Abend
wieder mit einer SELBSTGEBASTELTEN Laterne
bei uns klingelt, erhält freien Eintritt.

Aber das ist noch nicht alles, denn die beste/originellste/schönste/
oder größte Laterne wird durch Abstimmung der Samya-Mädels
noch am gleichen Abend prämiert und der Gewinner wird
von einem Mädel seiner Wahl entsprechend “belohnt.”

Das alles NATÜRLICH wieder mit LIVEMUSIK

Unser Tipp: Das kann ja wieder lustig werden;
wer sich das entgehen lässt, ist selber schuld !

Es grüßt Euch das Samya & Team

Kontakt:

Samya
Kirschbaumweg 26 a
50996 Köln-Rodenkirchen
Info: 02236 96 96 36
http://www.samya.de/

Berichte

–> Samya im Freiercafe

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

Samya Halloweenparty am 31.10.2011

Das Samya meldet:

Party Alarm

Liebe Freunde des Samya Clubs,
Am Montag den 31.10.2011

steigt, auch dieses Jahr wieder, die beliebte

- Samya Halloween-Party -

- Den ganzen Abend gibt’s FRISCHES BLUT (Erdbeer Lime-Juice mit Wodka) aufs Haus.

- Unterhalten wird natürlich die beliebte Samya Hausband
- Am Abend erwartet Euch ein spannendes Halloween-Buffet

- Und natürlich verwandelt sich das Samya wieder passend zum Thema……..

P.S: Auch wenn der ein oder andere von Euch, auch außerhalb von
Halloween, schon mal einer “HEXE” im Samya begegnet sein sollte,
muss man zu Halloween naturgemäß, eher vermehrt mit der
Begegnung jener Spezies rechnen………… -

Das alles sollte man sich besser nicht entgehen lassen…………

Euer Samya und Team

Kontakt:

Samya
Kirschbaumweg 26 a
50996 Köln-Rodenkirchen
Info: 02236 96 96 36
http://www.samya.de/

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

7 Jahre Samya – “The Sexiest Party of the Year”

Liebe Freunde des Samya Clubs

Zu Samya’s 7. Geburtstag steigt:

“The Sexiest Party of the Year”

und zwar

am Sa. den 01.10.2011

Auch dieses Jahr wollen wir wieder mit Euch feiern !!

Viele tolle Überraschungen erwarten Euch…….

•Sensationelle Tombola mit Wahnsinns PREISEN:
(Verlosung ab 21:00 Uhr)

1. Preis: APPLE I-Pad 2 wifi
2. Preis: Erlebnis Geschenkbox „MOTORPOWER“
3. Preis: Erlebnis Geschenkbox „MÄNNERTRÄUME“
4. Preis: Erlebnis Geschenkbox „DRAUFGÄNGER“
5. Preis: Erlebnis Geschenkbox „GOURMET DINNER FÜR 2“
6. Preis: Erlebnis Geschenkbox „ACTION & ABENTEUER“
7. Preis: Erlebnis Geschenkbox „STÄDTEURLAUB FÜR 2“
8. Preis: Erlebnis Geschenkbox „OUTDOOR“
9. Preis: 30 min. mit Mädel Deiner Wahl
10. Preis: Samya Eintritts-Gutschein

Tombola Bedingungen: Jeder Gast der am 01. Oktober ins Samya kommt, erhält ein Los.
Zur Verlosung um ca. 21:00 Uhr ist nur der gewinnberechtigt, der im Besitz seiner erhaltenen
Nummer sowie gleichzeitig anwesend ist. Bei nicht Anwesenheit, wird solange ein neues Los gezogen,
bis ein anwesender Gewinner ermittelt ist. Alle Mitarbeiter oder im Samya arbeitende Personen sowie
deren Angehörige sind von der Tombola ausgeschlossen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

•Sektempfang den ganzen Tag

•Ab ca. 19:00 Uhr Samya’s super exklusives MEGA-Geburtstags-Buffet
u.a. mit großem Truthahn aus dem Ofen, Roastbeef mit
Kräuterkruste, Schweinefiletmedaillons auf Rahmsoße,
Thunfischsteaks auf Tomaten und viele Leckereien mehr….

•Unser prämierter professioneller Barkeeper zaubert für
Euch exotische Cocktails.

•Ab dem frühen Abend, LIVEMUSIK von der beliebten
Samya Haus-Band

Unser Tipp: Das solltet Ihr lieber nicht verpassen!!

Das Samya & Team freut sich auf eine tolle Geburtstagsparty
mit Euch und den Samya Mädels

Kontakt:

Samya
Kirschbaumweg 26 a
50996 Köln-Rodenkirchen
Info: 02236 96 96 36

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

Donnerstag, den 02.06.2011 – “Vatertags-Party”

Das Samya in Köln Rodenkirchen vermeldet:

Liebe Freunde des Samya Clubs,

“Vatertags-Party”

Am Donnerstag, den 02.06.2011

Zu diesem Anlass möchten wir, gemeinsam mit Euch,
den Sommer begrüßen.

Neben vielen Strand-Schönheiten gibt es
KÖLSCH von Fass und ein tolles Vatertags-Buffet.

Außerdem verwandelt sich das Samya wie immer passend
zum Motto der Party.
Und die neue Samya-Band sorgt für gute Stimmung.

Das sollte man sich besser nicht entgehen lassen………….

Es grüßt Euer Samya & Team

Kontakt:

http://www.samya.de/

Kirschbaumweg 26 a
50996 Köln-Rodenkirchen
Info: 02236 96 96 36

Berichte über das Samya –> Samyaforum im Freiercafe

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

Bericht des Monats

Die User des Freiercafe entscheiden monatlich zwischen herausragenden Erlebnisberichten und wählen  den Bericht des Monats, im Volksmund – Freiercafe: Hall of Fame.

Dieses mal entschieden die aktiven Leser in Rekordbeteiligung, dass Autor Kiwi den Titel verdient hat. In einer Mischung aus Schwärmerei und Wehmut beschreibt Kiwi eine junge Dame, die im Kölner Saunaclub Samya arbeitet und Eindruck hinterlassen hat.

Steffi übertraf alles bisher im pay6 Erlebte! Aber wie gewonnen, so …….

Noch nie habe ich in einem meiner unzähligen Berichte das Wort „nymphoman“ benutzt. Aber wenn dieser Begriff überhaupt eine Existenzberechtigung hat, dann trifft er auf Steffi zu. Sie ist ein absolutes Naturtalent, sie liebt Sex, ja, ich würde sagen, sie braucht ihn wie die Luft zum leben. Und sie ist fast immer gut drauf. Und wenn dann noch der Faktor Sympathie dazu kommt, ja, dann entsteht eine unbeschreiblich intensive Illusion, die ich selbst in all den Hunderten von Erlebnissen bisher noch nicht kannte. Dagegen verblassen selbst meine Highlights wie Daylina (abgetaucht), Meri (jetzt PSR), (Ballon-) Lina (abgetaucht), Leila (Neby) ……. und halt auch Roxi, Steffis Schwester, mit der ich in 4 verschiedenen Clubs immer wieder zusammen war. Doch dazu später.

Angefangen hat der Traum, oder sollte ich besser sagen: das ganze Drama, als ich die Steffi, die mir halt natürlich von „meiner“ Roxi vorgestellt wurde, mehr so als Gag zusätzlich zu Roxi für nen Dreier gebucht habe. Dabei hat sich Steffi so ins Zeug gelegt, dass ich Appetit bekam, sie noch am selben Tag alleine zu buchen. Dabei wurde schnell klar, dass sie mich wie einen alten Bekannten verwöhnte, denn anscheinend vertraute sie darauf, dass ein Verehrer ihrer Schwester nicht ganz unmöglich sein kann. Und irgendwie passte die Chemie von Anfang an hundertprozentig, sodass ich schon von diesem ersten Zimmer völlig überwältigt war, und Steffi mit Komplimenten überhäufte.

Mir wurde klar, dass Steffi natürlich dieselben positiven Anlagen wie ihre Schwester hat. Schon vor Langem hatte ich Roxi als romantische Illusions-Künstlerin bezeichnet, die gf6 in Perfektion bietet. Bei Steffi kommt nun ein gehöriger Schuss junge Verrücktheit und übermütige Wildheit hinzu, wie ich das bisher nur von „meiner“ Ballon-Lina kannte. Gleichzeitig ist sie so überirdisch anschmiegsam schmusig, wie ich das bisher nur bei „meiner“ Meri für möglich hielt. Dazu hat sie die positive Lebenslust und Ausstrahlung „meiner“ Daylina. Aber was vielleicht das Entscheidende ist: sie hat ganz einfach riesigen Spaß am Sex. Und sie ist noch total natürlich.

Ich machte mir klar, dass diese Überschwänglichkeit, besonders auf Seiten von Steffi, Spaß am Sex zu haben mit einem 3mal so alten Kerl, eine zufällig passierte Ausnahme sein müsse, und dass schon das nächste Zimmer bestimmt meine Gefühle relativieren würde. Aber als ich dann bereits 2 Tage später schon wieder mit ihr zusammen war, und dann gegen Mitternacht gleich noch mal bis zur Schließung des Clubs, ja, da geriet ich so langsam in ne Art Rausch, denn alles wurde immer intensiver. Unfassbar!!!

Ich tobte wie ein Dreißigjähriger mit Steffi über das riesige Bett im Afrika-Zimmer, wir poppten schwitzend und keuchend, wir kugelten uns vor lachen, wenn wir uns bis zur Atemnot kitzelten, wir schliefen beinahe zusammen ein, nachdem schließlich Steffi nach endloser Toberei erschöpft auf mir lag, und ich sie dabei zärtlich auf ihrem samtweichen Rücken, und hinein in ihr verschwitztes Haar kraulte.

Bald merkte ich mit Erstaunen, dass mich inzwischen nichts mehr zu meinen sonstigen Service-Granaten zog. Als ich gehört hatte, dass „meine“ Nelly nach fast 5 Monaten Abwesenheit wieder beim Neby aufgetaucht war, fuhr ich natürlich hin. Nellys Begrüßung war so phantastisch wie immer mit innigsten Küssen, sodass ich schon vor dem Umkleiden einen Ständer in der Hose hatte. Aber…….. während des Zimmers musste ich immer wieder an Steffi denken, verglich dauernd alles mit dieser Ausnahme-Frau……….und vermeide es seither, Nelly wiederzusehen.

Und es sind nicht nur die Zimmer, die mich umhauen. Ich merkte erstaunt, dass mich die eigentlich viel zu laute Musik im Thekenraum nicht mehr störte, da Steffi sie toll findet. Lasziv bewegt sie sich zur Musik, sich an mir reibend, in schlangenartigen Bewegungen, fordernd, mit ständigem Blickkontakt, aus der Hocke sich bis zu meinem Mund sich hinaufwindend, sich bald wie ein Kätzchen an mich schmiegend. Dann wieder wild zur Musik zuckend, mich mitreißend, mit mir tanzend, das Treiben um uns herum vergessend……

Irgendwann sind wir beide verschwitzt, sehnen uns nach einer kleinen Pause. Mir fällt ein, dass ich wie so oft Massageöl bei mir habe, und so sind wir bald wieder mal auf nem Zimmer und ich massiere zunächst Steffis zarten Körper. Als wir dann schließlich die Rollen tauschen, staune ich nicht schlecht, denn Steffi beherrscht perfekt die erotische Ganzkörpermassage, von den Füßen bis zum Nacken und dann schließlich bis zu Groß-Kiwi in perfekter body-to-body Manier. Natürlich endet auch das wieder in einem genialen Orgasmus. Alles steht vor Öl, auch Steffis Haare. Da hilft nur ein ausgiebiges gemeinsames Duschen.

Unsere Treffen laufen inzwischen ab, als würden wir uns bereits Ewigkeiten kennen und schätzen, aber dennoch experimentieren wir wie die Weltmeister. Eine solche Kombination von Natürlichkeit und Schmusigkeit mit extremer Nähe, und auf der anderen Seite übermütige Wildheit und Experiment , nein, so was hatte ich in der Intensität bislang noch nie!

Plötzlich kriegen mein Zweifel, ob das alles denn endlos so weitergehen könnte, unvermittelt Nahrung: denn Roxy macht mir plötzlich heftigste Vorwürfe, dass ich sie in letzter zeit nicht mehr richtig begrüßen würde, nur noch Augen für Steffi hätte. Daraufhin mache ich mich zum Narren und gehe ich mit Roxy 2 Stunden auf Zimmer um sie zu besänftigen, und schaffe es, dass sie mir am Ende vergibt.

Und mein Traum konnte weitergehen. Ich gestehe mal ganz offen, wie es mir altem Kerl z. B. schmeichelte, ich sollte besser sagen: wie es mich verzückte, dass Steffi sich so hingebungsvoll, auch außerhalb des Zimmers um mich kümmerte.
Als ich z. B. nach der „Öl-Schlacht“ mit Steffi von oben runtergehe ins Souterrain, um zu duschen, fragen bereits auf dem Wege und während des Duschens 3 Kerle, ob Steffi gleich mit aufs Zimmer wolle. Trotzdem lässt sich Steffi weiterhin jede Menge Zeit mit mir. Und nachdem sie dann schließlich den ersten der 3 Kerle, einen gutaussehenden sympathischen Dreißiger, zufriedengestellt hat, kümmert sie sich danach nicht etwa überwiegend um den, sondern wieder intensiv um mich, kommt immer wieder zu mir, kuschelt sich an mich, und kommuniziert mit mir in unserer Geheimsprache, die ich hier nicht preisgeben werde.

Natürlich reden wir sehr oft über Steffis bald anstehenden Geburtstag, und ich versuche mich ständig als Stilberater bezüglich ihrer Klamotten, ihres Makeup usw. Als Steffi mal nach nem Zimmer mit mir so übermütig in meinem Arm die Treppe runter hüpft, dass ein Absatz ihrer Lieblingsschuhe abbricht, und Steffi die Schuhe unten in ne Mülltonne schmeißt, hole ich sie heimlich wieder raus, und überrasche ich sie 3 Tage später mit den vom Schuster wieder reparierten Schuhen. Und wieder überzieht sie mich zum Dank mit Küssen, die so weich und saftig, und gleichzeitig so tief und lodernd sind, wie ich auch das bisher nicht kannte.

Inzwischen sind wir etwa 15 mal auf Zimmer gewesen, und ich frage mich zunehmend, wie lange dieser paradiesische Zustand wohl noch anhalten könne, und da passiert es: In einem Gespräch mit Roxy wahre ich in einem unbedachten Moment nicht die richtige Haltung gegenüber der älteren Schwester, wähle nicht die angemessenen Worte, werfe ihr vor, dass Roxy bei Verabredungen unzuverlässig sei, ganz im Gegensatz zur jüngeren Schwester, auf die ich mich immer total verlassen könnte. Und schon war der „Ofen“ zwischen Roxy und mir blitzartig aus, und es entstand eine ungeahnte Eiseskälte.

Und dann passierte das, was wir in unsrer Kultur der Individualisten nicht mehr kennen. Weil Roxy stinksauer auf mich ist, fühlt sich Steffi als jüngere Schwester verpflichtet, die Position ihrer Schwester zu ergreifen: Sie weigert sich, mit mir aufs Zimmer zu gehen. Sie sagt, dass sie mich weiterhin aus ihrer eigenen Sicht total sympathisch findet, aber wenn Roxy ein Problem mit mir hat, dann will sie innerhalb der Familie zuallererst die Position ihrer Schwester ergreifen. Eigentlich ist das doch toll, dass da noch Familie mehr zählt als son Freier.

Danach hab ich dann erst mal tagelang mit dem gesamten System pay6 gehadert. Und dann hab ich mich Hals über Kopf in neue Abenteuer gestürzt. Darüber hab ich ja schon vor einer Woche berichtet. Aber irgendwie nagt dies Ende der wunderbaren Beziehung noch total an mir. Und als dann vor paar Tagen Steffis Geburtstag war, der ursprünglich auch im Samya gefeiert werden sollte, und zu dem aber dann Steffi und Roxy schon gar nicht mehr erschienen, da wurde mein ganzer Schmerz wieder aufgewühlt.

Ich weiß nicht, ob meine Beziehung zu Steffi wieder zu reparieren wäre, denn es hat mich natürlich total umgehauen, zu erkennen, wie unwichtig ich in dem Spiel letztendlich war.
So werde ich Steffi weiter in bester Erinnerung halten, als meine beste pay6-Partnerin aller Zeiten! Und Roxy…………. die hab ich aus meinem Kopf schon längst gestrichen. Oder vielleicht sollte ich sie doch als abschreckendes Beispiel einer älteren Schwester in Erinnerung halten?!

Wir sagen herzlichen Glückwunsch und verweisen auf

Kiwi´s > kompletten Bericht <, exclusiv im Freiercafe.

Applaudierende Grüße, das Team vom Freierjournal.

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

TV-Tipp: Erotische Baustelle

Mittwoch, den 08.09. 2010 ab 17:55 Uhr bei “Abenteuer Leben – täglich Wissen” auf Kabel eins:

Im Gewerbegebiet Köln-Longerich entsteht ein neuer Vergnügungstempel der Extraklasse, der einsame Männerherzen höher schlagen lässt. Die beiden Brüder und Geschäftspartner Hakan und Ali Aksu führen mit dem “Samya” schon einen der erfolgreichsten und weit über die Grenzen von Köln bekannten FKK-Club. Nun wollen sie ihr Rotlichtimperium erweitern und mit dem “Club Mondial” auf 1000 qm ganz neue Maßstäbe in Sachen Wellness und Erotik setzen.

Link dazu

Puffrenovierung

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

WM-Länderpunkte im Paysex

Falls jemand mal Lust hat, ein paar der Mädels zu vernaschen, deren Männer gerade als Fußballfans vor den Fernsehern hocken oder sich infolge des Ausscheidens der eigenen Mannschaft besaufen, habe ich mal Damen gesammelt, bei denen man Länderpunkte machen kann. Es handelt sich um Ladies aus WM-Teilnehmerländern, die im Paysex unterwegs sind und im Freiercafe beschrieben wurden. Natürlich ist die Aufzählung nicht vollständig, aber ein paar Anregungen für Länderpunkte sind hoffentlich dabei.

Japan
Gerade mit frischem Bericht im Freiercafe – Noriko aus Japan im Living Room:
http://freiercafe.com/showthread.php?t=6105&highlight=Japan

England:
Ebenfalls im Living Room findet man eine Frau, von einem Freier treffend beschrieben als die, die so aussieht, als sei sie als Kind in einen Eimer voller Tattoos gefallen. Silva ist nach eigenen Angaben Engländerin.
http://freiercafe.com/showthread.php?t=5014&highlight=Silva

Holland:
Von einer geilen Frau aus den Niederlanden ist im Samya Thread des Freiercafe die Rede:
http://freiercafe.com/showthread.php?t=4703&highlight=Niederlande

Argentinien:
Sascha aus der Villa Vertigo:
http://freiercafe.com/showthread.php?t=2935&highlight=argentinien
Auch im Samya gibt es eine Frau mit argentinischen Wurzeln:
http://freiercafe.com/showthread.php?t=3332&highlight=Argentinien
…weiterlesen…

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens